Fußreflexzonenmassage Was versteht man darunter?

Schon seit langer Zeit wissen die Menschen, wie man mit gezielten Massagen an den Füssen eine wohltuende Wirkung erreicht.
Ob streichelnd zur Beruhigung eingesetzt, oder zur Entspannung der Beine angewendet, der alltäglichen Anwendungsmöglichkeiten gibt es viele.

Die Fußreflexzonenmassage ist eine Fußmassage, die ganzheitliche, das heisst physische und psychische Wirkungen hat. Sie basiert auf der Annahme, dass die Füße in viele kleine definierte Zonen aufgeteilt und über Nervenimpulse direkt mit den jeweiligen Organen des Körpers verbunden sind.

Bei der Fußreflexzonenmassage wird der gesamte Fuß, also neben der Fußsohle auch die Zehen, der Fußrücken, beide Knöchelbereiche und die Ferse, mit einer speziellen Massagetechnik massiert. Durch wiederholtes Massieren der schmerzhaften Fußareale sollen dann die Störungen in den entsprechenden Organen gelindert werden. Die Behandlung eignet sich gut zur Behandlung von Gelenkschmerzen, Kreislaufprobleme, Verdauungsstörungen, Menstruationsschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Durchblutungsstörungen, Wirbelsäulen- und Bandscheibenschäden, Verkrampfungen der Muskulatur, Verspannungen, Heuschnupfen, Erkältungen und Blasenentzündung eignen.

Es gibt also unzählige Möglichkeiten die Fußreflexzonenmassage einzusetzen.

Webseitengestaltung und -Script © 2006 - 2010 by webhosting-solution